Forelle grillen

Forelle grillen

Forelle grillen, Leckere Forellenrezepte, Forelle in Alufolie, Lecker Forelle zubereiten

Dieses Mal werden wir euch auf Forellenangeln Tricks wieder leckere Forellenrezepte präsentieren und zwar mehrere Forellenrezepte zum Thema Forelle grillen, denn Forelle grillen ist eines meiner Lieblings- Forellenrezepte und darf daher in unserer Forellenrezept – Sammlung natürlich nicht fehlen.

Für das Rezept Forelle grillen braucht ihr nicht viele Utensilien und Zutaten. Ihr solltet jedoch darauf achten nur Zutaten von guter Qualität zu verwenden, da das Ergebniss bei einem einfachen Rezept wie Forelle grillen maßgeblich von der Qualität der Zutaten beeinflusst wird, da keine Soße oder ähnliches einen dominanten Part bei diesem Forellenrezept einnimmt.

Folgende Zutaten braucht ihr für das Rezept Forelle grillen braucht ihr bei 4 Personen:

– 4 Forellen a ca. 300g, die küchenfertig ausgenommen sein sollten und bei denen ihr auch die Kiemen entfernen solltet, da diese sonst beim Forelle grillen auslaufen und das Gericht unschön aussieht

– 1 Bund Dill fein gehakct

– 1 Zitrone, die geteilt wird , wobei der eine Teil der Zitrone ausgepresst wird und der andere Teil der Zitrone in feine Scheiben geschnitten wird

– 12 Scheiben durchwachsenen Speck in etwas dickeren Scheiben (ca. 2mm)

– 1 Paket Kräuterbutter, die ihr entweder selbst machen könnt oder auch fertig gekaufte verwenden könnt

– Als Gewürze nehmen wir nur Salz und Pfeffer

Forelle grillen – Die Vorbereitung

Dieses Forellenrezept ist sehr einfach zubereiten. Ihr solltet zunächst die küchenfertigen Forellen gut abwaschen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen.

Danach solltet ihr die Forellen innen und außen mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Als nächstes werden die Forellen von innen und außen ordentlich mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Anschließend werden in jede Forelle einige der Zitronenscheiben, 1 ca. 1cm dicke Scheiben Kräuterbutter und ordentlich Dill in die Bauchhöhle gepackt.

Danach werden die Forellen noch mit dem Speck umwickelt und dann kann das Forelle grillen beginnen.

Forelle grillen – Der Grillvorgang

Forelle grillen , Fischgriller zum Forellen grillen
Forelle grillen , Fischgriller zum Forellen grillen

Zum Forelle grillen könnt ihr die vorbereiteten Forellen entweder in Alufolie einpacken und auf den Grill legen oder in einen Fischgriller einpacken und dann grillen.

Der Vorteil von dem Fischgriller ist, dass ihr zum einen wenig Kondenswasser beim Garvorgang am Fisch habt, anders als bei der Alufolie, in der der Fisch eher gedünstet wird. Dadurch bekommt ihr beim Forelle grillen mit dem Fischgriller eine schöne, brauche und sehr krosse Haut der Forellen, die vorzüglich schmeckt.Zum anderen erleichtert der Fischgriller beim Forelle Grillen auch das Wenden der Fische auf dem Grill.Wir verwenden aus den beiden Gründen zum Forelle grillen immer einen Fischgriller, der zudem auch nicht sehr teuer ist. Gute Fischgriller findet ihr unter:

Fischgriller zum Forelle grillen

 

Die Forellen solltet ihr dann von jeder Seite ca. 5min bei mittlerer Hitze grillen. Ihr erkennt, dass die Forellen fertig sind daran, wenn sich die Rückenflosse ganz leicht aus dem Fisch ziehen lässt.

Viel Spaß beim Zubereiten, Forelle grillen und guten Hunger.

Euer Forellenangeln Tricks Team