Forellenangeln mit Sbirulinos

Forellenangeln mit Sbirulinos

Forellenangeln mit Sbirulinos

Sbirulino Pose
Sbirulino Pose

Das Forellenangeln am Forellensee wird immer beliebter. Insbesondere Forellenangeln mit Sbirulinos am Forellensee erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Angeln auf Forelle mit Sbirulinos ist einfach. Man benötigt dazu nur eine normale Forellenrute, Sbirulinos, Gummiperlen, Sbiruwirbel und ein Vorfach von mindestens 1m Länge. Als Forellenköder beim Forellen Angeln mit Sbirulinos eignen sich z.B. Bienenmaden, künstliche Bienenmaden, Forellenpaste, Maden, Mini Gummifische, kleine Wobbler (Miniwobbler), Spinner, Blinker, Rotationsköder & Spiralköder sowie diverse weitere Forellenköder. Fädeln Sie nacheinander zunächst einen Sbirulino und eine Gummiperle als Stopperschutz auf die Forellenschnur. Anschließend knüpfen Sie einen Sbiruwirbel an die Forellenschnur, in den Sie das Forellenvorfach einhängen. Fertig ist die Sbirulinomontage. Es gibt auch diverse fertige Sbirulinomontagen, die sehr fängig sind und für den Einstieg in das Forellenangeln mit Sbirulinos am Forellensee ideal sind. Werfen Sie die Sbirulinomontage so weit wie möglich aus und holen Sie die Sbirulinomontage langsam wieder ein. Ob Sie sinkende, schwimmende oder langsam sinkende Sbirulinos verwenden, hängt davon ab, wo die Forellen im Forellensee gerade stehen.

Fazit: Forellenangeln – Tricks -> Forellenangeln mit Sbirulinos leicht gemacht.